Volker Altrichter  September 1997

1960 geboren in Schwetzingen . Studium der Freien Kunst an der Fachhochschule Köln. Meisterschüler von Prof.Sovak. Dozent an der Europäischen Akademie für Bildende Kunst in Trier. Gastdozent am Kunstforum Bonn. Lehrauftrag an der Bauhaus Universität Weimar 1996 Preisträger der Deutschen Internationalen Grafik-Trienale Frechen, Köln



Beate Axmann  September 2016


"„Peacemaker“"

vom 18.09.2016 - 03.10.2016
im „Alten Kapuzinerkloster“ in Haslach

Beate Axmann
1962 geb. Mühlenbach, im Schwarzwald/Deutschland

Beate Axmann ist 1962 in Mühlenbach, im Schwarzwald geboren.
Nach einer 3 jährigen pädagogischen Ausbildung, von 1980 - 1983 machte Beate Axmann eine 9 monatige Reise durch Südamerika. Zeichnung und Malerei waren ständige Begleiter auf dieser Reise..
Seit 1989 lebt sie mit Mann und Kinder in Haslach i.K.
Beate Axmann arbeitet in unterschiedlichen Techniken.
Neben Zeichnung und Malerei sind da die "Skizzen in Stahl",von Hand herausgebrannte Zeichnungen in große Stahlplatten.
Ihre "Papidrafis" dagegen sind spielerisch leichte und experimentelle Installationen...


> zum weiterlesen bitte hier klicken

email kunst@beate-axmann.de
web   www.beate-axmann.de
Julia Baur  Mai 2012




vom 06.05.2012 – 20.05.2012
im „Alten Kapuzinerkloster“ in Haslach


Julia Baur wurde 1964 in Stuttgart geboren.
1990-1992 Studium der Malerei Freie Kunstschule Nürtingen.
1992 – 1997 Studium Hochschule der Bildenden Künste Saar 1997 Diplom Freie Kunst



email Julia.Baur@web.de
web   www.Julia-Baur.de
Bernd Behrends  April 1995


1950 geboren in Stockach / Baden. 1974- 79 Studium der Malerei an der Kunstakademie Stuttgart bei den Professoren Michou und Mausen



Elisabeth Bereznicki  März 1999


1953 geboren in Warschau, Polen. 1972 – 1997 Studium an der Kunstakademie in Warschau, Polen



Jochen Braach  Oktober 1985



Raul Bustamante  März 1994


1952 Beginn des Studiums an der Universität Chile. 1962 Eigener Lehrstuhl an der Universität in Chile „Der schönen Künste“ im Bereich Komposition und Zeichnen. Stipendium an der italienischen Kunstschule in Florenz im Bereich Malerei, Radierung und Illustration. 1986 -1989 Lehrtätigkeit und Mitorganisation bzw. Leitung der Freien Kunstakademie in Freiburg. 1989 Gründung des Experimentellen Atelier, private Kunstschule in Freiburg.



Martin Dittrich  März 1987


1953 geboren in Rastatt 1972- 1978 Studium an der Akademie der Bild. Künste in Karlsruhe bei Prof. Meistermann und Prof. Baselitz



Werner Ewers   Mai 2011

Werner Ewers wurde 1941 in Kehl am Rhein gebohren. Er besucht Anfang der 60-er Jahre die Ecole municipale des arts décoratifs in Straßburg und später die Staatliche Akademie der bildende Künste in Stuttgart.
Bis 1980 beschäftigte ihn die Graphik und Malerei, 1983 entstand die erste Skulptur mit Pappelholz und Schiefer. Aus diesem Material entwickelte er bildnerische Konzepte, die ihn konsequent zu seinen heutigen,minimalistisch ausgeführten Arbeiten führten.
Diese hat er in den Themen „Steine-Landschaften“, „Körper-Landschaften“ und „Konstruierte- Landschaften“ aufgeteilt. Er ist nie einer künstlerischen Mode hinterhergelaufen, - eine Ehrlichkeit und ein Luxus , die er selbst und sine Käufer sicherlich schätzen.
Seine zahlreichen Ausstellungen führten...


> zum weiterlesen bitte hier klicken

Detlef Fellrath  April 2013


Segeltuchbilder und Eisenplastiken

vom 21.04.2013-05.05.2013
im „Alten Kapuzinerkloster“ in Haslach

Detlef Fellrath wurde in Lingen / Emsland geboren.
Abitur 1969 in Solingen.
Studium an der Staatl. Kunstakademie Düsseldorf und der Universität Zürich. Hat freie Kunst, Kunstpädagogik, Kunstwissenschaft, Philosophie studiert. Abschlüsse: Meisterschüler Titel der Düsseldorfer Kunst Akademie, 1. und 2. Staatsexamen höheres künstlerisches Lehramt (Assessor)
Kunstpreise: Paris, Cité Internationale des Arts - Rom, DAAD



email defellrath@t-online.de
web   www.defellrath.com
Franz Franzen  November 1987


1933 geboren in Flensburg. Schriftsetzerausbildung 8 Semester Studium Staatl. Hochschule für bildende Künste Hamburg. Abwechselnd angestellter und freischaffender Grafiker. Lehrtätigkeit am Gymnasium Kaltenkirchen bei Hamburg. Seit 1980 freischaffender Maler



Helmut Goettl  Oktober 1993


1934 geboren in Tetschen / CSFR Studium an den Akademien Freiburg (Rudolf Dischinger), Karlsruhe (Karl Hubbuch)und Berlin (Max Kaus, Bernhard Doerries und Adolf Hartmann).



Armin Göhringer  September 1987

1954 geboren in Nordrach. 1976-82 Studium an der Hochschule für Gestaltung in Offenbach a.M. 1982 Kunstförderpreis des Rotary-Clubs Offenbach a.M. 1982 1. Preisträger der Johannes Mosbach-Stiftung der Kunsthochschule Offenbach.a.M. 1994 Freiburg Stipendium / Götz+Moritz. 1996 Preisträger“Zeitgenössische Kunst in der Ortenau 1996“



  



Armin Göhringer  September 1996


1954 geboren in Nordrach. 1976 - 82 Studium an der Hochschule für Gestaltung in Offenbach a.M. 1982 Kunstförderpreis des Rotary - Clubs Offenbach a.M. 1982 1. Preisträger der Johannes Mosbach - Stiftung der Kunsthochschule Offenbach.a.M. 1994 Freiburg Stipendium / Götz+Moritz. 1996 Preisträger “Zeitgenössische Kunst in der Ortenau 1996“



HP Harr  Oktober 1994


1942 geboren in Schramberg. 1961- 65 Sporthochschule Köln. 1967- 75 Stipendiat des DAAD für freie Malerei in Italien. 1979 Stipendiat des Landes BW in der Cité Internationale des Arts in Paris, Arbeitsstipendium der Villa Massimo, Rom. Mitglied im Künstlerbund BW



Fiona Haser  September 1999


1961 geboren in Portsmouth, England. 1980 – 81 Studium an der Brighton Art College Arbeitsaufenthalt in Spanien, Indien, Thailand und Nepal



Frieder Haser  September 1986


1953 geboren in Haslach im Kinzigtal lebt in Haslach im Kinzigtal 1976 – 1983 Zeichnung und Malerei an der HFG Offenburg Preise und Ausstellungen im In- und Ausland. Arbeiten in öffentlichem und privatem Besitz



email fhaser@gmx.de
web   www.frieder-haser.de
Paul Havermann  November 1999



Joachim von Heimburg  Juli 1990


1948 geboren in Karlsruhe. 1971-1977 Studium der bildenden Künste an der staatl. Akademie Stuttgart (Bildhauerei, Grafik,Malerei)bei den Prof. Daudert, Schellenberger,Sekal,Hrdlicka. 1972- 1976 Studium der Kunstwissenschaft an der Universität Stuttgart. Mitglied des Künstlerkreises Ortenau e.V.



Johanna Helbling-Felix  Mai 2000


1948 geboren in Sasbach / Kaiserstuhl. Europäische Akademie für Bildende Kunst Trier bei Prof. Harald Fuchs, Ulf Rungenhagen. Arbeitsaufenthalt im Kloster Irsee ( Universität Augsburg) 1996 Kunstpreis für Zeichnung der Stadt Bühl



Marianne Hopf  November 2005


1959 geboren in Freiburg. Studium der Malerei an der Freie Kunstschule Nürtingen. 1994 – 95 Stipendium in New York. 1987 - 2002 wohnt und arbeitet in Berlin. Seit 2002 in Lahr / Schw. Lehraufträge an Kunstschulen und Akademien. Stipendium des Progetto Civitella dÁngliano und des Kunstfonds Bonn. Werkvertragsprogramm, Berliner Kunstförderung. Arbeitsstipendium der Käthe – Dorsch - Stiftung, Berlin.



email mariannehopf@gmx.de
Jacques Hyan   Juni 2010


Der Kunstverein Mittleres Kinzigtal zeigt vom 13. Juni bis 27. Juni 2010 Jacques Hyan im Kloster in Haslach
1937 als Sohn des Malers und Zeichners Hans Volker Hyan in Berlin geboren. 1955 Schulabschluß, Reisen nach Fernost und USA 1961 Unterricht in „Bjarne Engebret´s Malschule“ in Oslo 1964 Studium an den Kölner Werkkunstschulen bei Prof. Otto Gerster Ausstellungen in USA, Norwegen, Köln, Bonn, Düsseldorf, Offenburg, Gengenbach, Freiburg und Rheinau

Auszug aus der Rede
von Dr. Susanne Ramm-Weber, Kunstwissenschaftlerin
„Vor zwei Jahren ist Jacques Hyan im Alter von 70 Jahren verstorben. Heute sehen wir seine Bilder dank der Aktivität seiner Frau Marianne hier im ehemaligen Kloster in einer großen, standesgemäßen Ausstellung, und es ist, als ob er...


> zum weiterlesen bitte hier klicken

Jaques Hyan  November 1986


1937 als Sohn des Malers und Zeichners Hans Volker Hyan in Berlin geboren. 1955 Schulabschluß, Reisen nach Fernost und USA 1961 Unterricht in „Bjarne Engebret´s Malschule“ in Oslo 1964 Studium an den Kölner Werkkunstschulen bei Prof. Otto Gerster Ausstellungen in USA, Norwegen, Köln, Bonn, Düsseldorf, Offenburg, Gengenbach, Freiburg und Rheinau



email hyan@freenet.de
web   www.maler-hyan.de
Jacques Hyan  Mai 1992

1937 als Sohn des Malers und Zeichners Hans Volker Hyan in Berlin geboren. 1955 Schulabschluß, Reisen nach Fernost und USA 1961 Unterricht in „Bjarne Engebret´s Malschule“ in Oslo 1964 Studium an den Kölner Werkkunstschulen bei Prof. Otto Gerster Ausstellungen in USA, Norwegen, Köln, Bonn, Düsseldorf, Offenburg, Gengenbach, Freiburg und Rheinau



email hyan@freenet.de
web   www.maler-hyan.de
Wolfgang Ihle  Mai 1991

Wolfgang Ihle geboren 1941 in Baden Baden 1976-1984 Internat. Sommerakademie für Bildende Kunst in Salzburg, Studienaufenthalte in Millstätt / Kärnten 1985 Förderpreis der Sparkasse Karlsruhe 1990 Progetto Civitella dÁgliano. 1999Kunstpreis St. Andreasberg / Harz Mitglied im Künstlerkreis Ortenau.



Wolfgang Kappis  September 1992


1927 geboren in Berlin. 1942 Kunstakademie in Karlsruhe. Aufenthalte in Deutschland, Türkei



Harald Kille  September 2011


vom 25.09.2011 – 09.10.2011
im „Alten Kapuzinerkloster“ in Haslach


Politik und Poesie

Harald Kille wurde 1958 in Schwenningen geboren.
1977 - 1978 Studium an der Freien Kunstschule Stuttgart.
1978 - 1984 Studium an der Staatlichen Akademie für Bildende Künste Karlsruhe.
​1982 Meisterschüler
1986 - 1987 Graduiertenförderungsstipendium des Landes Baden-Württemberg
1987 DAAD Stipendium für Griechenland. Lebt und arbeitet in Karlsruhe.

Dr. Susanne Ramm-Weber, Kunstwissenschaftlerin und Slavistin, Offenburg
Ausstellungseröffnungsrede 25. September 2011

”Sehr geehrte Damen und Herren, lieber Harald Kille,
Wenn Politik auf...


> zum weiterlesen bitte hier klicken

email Harald.Kille@web.de
web   www.harald-kille.de
Prof.Dr.Heinz Kneile  April 2018


"„Retrospektive"

vom 08.04.2018 – 22.04.2018
im „Alten Kapuzinerkloster“ in Haslach

Prof. Dr. Heinz Kneile
1938 geboren am 15. Dezember in Freiburg im Breisgau
1955 Gehilfenprüfung als Schriftsetzer
1967 Hochschulreife
1970 1. Staatsprüfung für das Lehramt an Grund- und Hauptschulen
1971 2. Staatsprüfung für das Lehramt an Realschulen
1971-1977 Kunstlehrer an der Otto-Hahn-Realschule Lahr
1971-1973 Künstlerausbildung an der Kunstakademie Karlsruhe, externe Klasse Professor Peter Dreher in Freiburg
1971-1976 Studium an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg: Kunstgeschichte, Klassische Archäologie, Geographie
1976 Promotion Dr. phil.
1977-1978...


> zum weiterlesen bitte hier klicken

email heinzkneile@web.de
web   www.kunst-heinz-kneile.de
Rupert Kramer   1995



Bernhard Kunkler  Oktober 1985



Eleonore Kötter  Mai 1994


1932 in Westfalen geboren. 1954-60 freie Kunstschule Stuttgart bei Ilse Beate Jäkel, Hermann Hübsch, Prof. Emil Karsten, Prof. Hans K. Schlegel. Studienreisen nach Italien, Frankreich, Niederlande, Skandinavien, Ägäis, Rußland. Mitglied des Landesverbandes Bildender Künstler BW und der GEDOK, Stuttgart.



Tatiana A. Leicht  September 2003




Hans Lüpke  November 1986



Hans Theodor Lüpke   1995



Herbert Maier  Oktober 1988


1959 geboren in Haslach i.K. 1979 Abitur danach Autodidaktische Ausbildung und Reisen im In- und Ausland. 1983 Stipendium in Paris Meisterschüler und Assistent von Prof.R.Bustamante (Freiburg) 1988 Sommerstudium bei Prof.Emilio Vedova(Venedig)



Herbert Maier  März 1992


1959 geboren in Haslach i.K. 1979 Abitur danach Autodidaktische Ausbildung und Reisen im In- und Ausland. 1983 Stipendium in Paris Meisterschüler und Assistent von Prof.R.Bustamante (Freiburg) 1988 Sommerstudium bei Prof.Emilio Vedova (Venedig)



Herbert Maier  September 2002


1959 geboren in Haslach i.K. 1979 Abitur danach Autodidaktische Ausbildung und Reisen im In- und Ausland. 1983 Stipendium in Paris Meisterschüler und Assistent von Prof.R.Bustamante (Freiburg) 1988 Sommerstudium bei Prof.Emilio Vedova (Venedig)



Klaus Mertens  März 2000


1950 in Bonn geboren. 1972 - 78 Studium der Architektur an der TU-Berlin 1985 - 91 Studium an der HdK – Berlin bei Prof. Baselitz. 1991 Meisterschüler



Karl Friedrich Meurer   1995


1938 geboren in Köln. 1953 -1956 Lehre als Tiefdruckretuscheur bei M.DuMont Schauberg



Karl Friedrich Meurer  November 1986

1938 geboren in Köln. 1953-1956 lehre als Tiefdruckretuscheur bei M.DuMont Schauberg



Karl Friedrich Meurer  März 1994


1938 geboren in Köln. 1953-1956 Lehre als Tiefdruckretuscheur bei M.DuMont Schauberg



Wilhelm Morat  Juni 2004


1954 geboren in Neustadt, lebt und arbeitet in Titisee - Neustadt. 1973 - 1977 Kunststudium an der PH Freiburg bei Erwin Wortelkamp. Seit 1981 freischaffender Bildhauer bevorzugtes Material Papier. 1984 Erster Preis der Stadt Kiel. 1986 Preis für Objektkunst des KV Filderstadt. 1993 Preis der internationalen Papiertriennale im Museum Charmeny, CH. 2001 Erster Preis Kunst am Bau, Friedenskirche Freiburg.



Alban Muslija  Oktober 2009


1972 geboren in München 1992 Studium des Maschinenbaus an der Universität Karlsruhe. 1995 intensive autodidaktische Auseinandersetzung mit Malerei und jüngerer Kunstgeschichte. 1999 Diplomabschluss im Fach Maschinenbau (TU Karlsruhe) 1999 – 2004 berufstätig als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Forschungszentrum Karlsruhe, Institut für Mikrostrukturtechnik. Parallel zur beruflichen Tätigkeit als Ingenieur weiterhin intensive Aktivitäten auf künstlerischem Gebiet. Seit 2004 als freischaffender Künstler tätig.



Heinrich Mutter  April 1993


1924 geboren in Obersäckingen 1949-1952 Studium an der Kunstgewerbeschule in Basel bei Walter Bodmer und Heinrich Müller. Anschließend freischaffender Künstler



Wolfgang Müller  Oktober 1996


1946 geboren in Rastatt 1992 Preisträger des Kunstpreises der Stadt Bühl



Angelika Nain  September 2015


vom 13.09.2015 – 27.09.2015
im „Alten Kapuzinerkloster“ in Haslach
Angelika Nain 1956 geboren in Trossingen
1992 - 1996 Studium der Malerei an der Freien Hochschule für Grafik-Design und Bildende Kunst Freiburg
seit 1996 Dozentin an der Kunstschule Offenburg
Mitglied beim BBK Südbaden und Künstlerkreis Ortenau



email angelika.nain@arcor.de
web   www.angelika-nain.de
Jürgen Neumaier  Mai 2003


1965 geboren in Haslach. 1989-93 Studium an der Fachhochschule für Kunst und Kunsttherapie in Ottersberg. 1994 Preisträger beim Kunstpreis des Landkreises Verden. Seit 1993 freischaffend als Maler tätig.



Gerhard Neumaier  September 1989




Jürgen Neumaier   1995


1965 geboren in Haslach. 1989 - 93 Studium an der Fachhochschule für Kunst und Kunstterapie in Ottersberg. 1994 Preisträger beim Kunstpreis des Landkreises Verden. Seit 1993 freischaffend als Maler tätig.



Jürgen Palmtag   1995


geboren in Schwenningen am Neckar. 1972 - 1978 Studium der Malerei und Graphik, 1951 Hochschule der Künste, Berlin bei Professor Bergmann, Märkisches Stipendium für Bildende Kunst. 1986 Stipendium der Kunststiftung BW 1992 Felix- Hollenberg- Preis



Christa Pütz-Oebbecke  August 1993


1936 geboren in Koblenz. 1956-1960 Studium a.d. Folkwangschule für Gestaltung in Essen bei Prof. E.Hitzberger, Prof. Max Burchartz. 1960-1962 Designerin i.d.Industrie. Kunsterzieherin am Gymnasium ST.Georgen



Raffalt  Januar 1999



Albert Reichenbach  Juni 2014


"Retrospektive"

vom 01.06.2014 – 15.06.2014
im „Alten Kapuzinerkloster“ in Haslach

Albert Reichenbach1944 geboren in Amberg / Oberpfalz.
1968 -1974 Studium an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Karlsruhe bei Peter Dreher, Heinrich Klumbies und Dieter Krieg.
1968 – 2007 Kunsterzieher am Gymnasium in Hausach.
1993 - 2010 Mitglied im Künstlerkreis Ortenau.
Mitglied der Gruppe ARTig.



Albert Reichenbach  September 1994


1944 geboren in Amberg / Oberpfalz. 1968 -1974 Studium an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Karlsruhe bei Peter Dreher, Heinrich Klumbies und Dieter Krieg. 1968 – 2007 Kunsterzieher am Gymnasium in Hausach. Seit 1993 Mitglied im Künstlerkreis Ortenau



Albert Reichenbach  September 2004


1944 geboren in Amberg / Oberpfalz. 1968 -1974 Studium an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Karlsruhe bei Peter Dreher, Heinrich Klumbies und Dieter Krieg. 1968 – 2007 Kunsterzieher am Gymnasium in Hausach. Seit 1993 Mitglied im Künstlerkreis Ortenau



Paul Revellio  April 1998


1957 geboren in Dopnaueschingen. 1980 - 88 Studium an der Hochschule der Künste Berlin bei Georg Baselitz, W.Stöhrer und W.Volkert. Meisterschüler von G. Baselitz. Edenkoben - Stipendium des Landes Rheinland - Pfalz. 1991 Ernst Barlach Preis / Stiftung Andreas Schmolze. 1993 Stipendiat der Karl – Hofer - Gesellschaft Berlin



Hubert Rieber  November 1990


1945 geboren in Furtwangen. 1959-1962 Lehre als Bildhauer beim Vater. 1962-1965 Studium an der Kunstgewerbeschule Luzern(Schweiz) bei Max von Moos gleichzeitig Schüler von Bildhauer Beat Gasser. Studium an der Staatlichen Akademie der Bildenden Kunst in Karlsruhe bei Prof.W.Loth



Mónica Rodriguez  Oktober 1997


1962 geboren in Buenos Aires, Argentinien 1997 - 77 Gaststudium in La cassa de la cultura de Avellaneda Buenos Aires 1978 / 81 Besuch der Kunstschule Esuela National de Bellas Artes Manuel Belgrano in Buenos Aires Besuch der Künstlerwerkstatt „M.E.B.B:A.“ für Bildhauerei in Buenos Aires 1984 / 90 Reisen nach Bolivien, Peru, Ecuador, Kolumbien, Brasilien



Daniel Schlindwein  April 2011


vom 08.04.2011 – 17.04.2011
im Foyer der Stadthalle in Hausach

Natürlich – Künstlich
In der neuen Ausstellung von Daniel Schlindwein ist zu sehen, wie seine Kreativität zu Modifikationen des Themas „Landschaft“ führt, das viele Facetten aufweist und den Titel „Natürlich Künstlich“ provoziert hat. Drei Werkgruppen werden präsentiert, die gewissermaßen Pärchenbildung zulassen, zwei Arten von Bild stehen einander inhaltlich nah und zwei andere kongruieren eher in formaler Hinsicht. Einfache Ansichten und überlagerte Ansichten, Überlagerungen von Kieswerk-Landschaft und Überlagerungen von natürlich künstlicher Landschaft. Künstlich sind Bojen im Wasser, Kästen mit Pflanzgut, Folien über dem Feld, Fässer im Wasser. Die einst subtilen Zeichen...


> zum weiterlesen bitte hier klicken

Manfred Schlindwein  Juli 2013



Zeitschnitt

vom 21.07.2013 – 04.08.2013
im „Alten Kapuzinerkloster“ in Haslach

Manfred Schlindwein wurde in Offenburg geboren
Studium an der Grafischen Fachhochschule Stuttgart
Studium Kunst/Pädagogik in Freiburg
1998 Kunstpreis der Stadt Bühl für Druckgrafik
Mitglied: XYLON- Sektion Deutschland
lebt in Gengenbach



email manfredschlindwein@gmx.de
web   www.manfredschlindwein.de
Dietrich Schuchardt  Mai 1996


1945 geboren auf der Insel Rügen. Studium am Pädagogischen Fachinstitut in Gengenbach



Gabriele Schuller  September 2012


Schrägschnitt und Gedankennetze

vom 23.09.2012 – 07.10.2012
im „Alten Kapuzinerkloster“ in Haslach

Gabriele Schuller wurde 1961 in Iserlohn geboren.
1988-1992 Studium der Malerei an der Freien Hochschule für Grafik-Design und Bildende Kunst Freiburg e.V.
seit 1989 eigenes Atelier.
seit 1992 Freischaffend als Künstlerin im Bereich Malerei, Druckgrafik, Textildesign, Bildhauerei, Dozentin und Autorin.



email atelier.schuller@t-online.de
web   www.gabriele-schuller.de
Dieter Schäfer  Mai 1999


1927 geboren in Rheinbischofsheim / Hanauerland. 1948-52 Studium an der Kunstakademie Karlsruhe bei Prof. Otto Laible



Ulrich J. Seckinger  September 2008




Günther Sommer  November 2000


1952 geboren in Stuttgart. 1972 - 77 Studium der freien Graphik an der Kunstakademie Düsseldorf, Meisterschüler von Prof. Rolf Sackenheim. 1977- 79 Studium der Anglistik und Kunstgeschichte an der Universität Stuttgart und Tübingen



Ingrid Sperrle  November 2006




Jutta Spinner  November 2003



Jutta Spinner   1994

1946 geboren in Wolfach / Schw. 1967- 1969 Studium an der Kunstgewerbeschule in Basel. 1969 - 71 Studium an der Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart bei Prof. Böhmer und Prof. Sonderborg. 1985 Gründungs- und Vorstandsmitglied des Kunstvereins Mittleres Kinzigtal.



Jutta Spinner  September 1998


1946 geboren in Wolfach/Schw. 1967-1969 Studium an der Kunstgewerbeschule in Basel. 1969-71 Studium an der Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart bei Prof. Böhmer und Prof.Sonderborg. 1985 Gründungs- und Vorstandsmitglied des Kunstvereins Mittleres Kinzigtal.



Norbert Stockhus  Juni 1993


1948 geboren in Kirchheide bei Lemgo. Lehre als Schriftsetzer in Stuttgart. 1967-1970 Studium an der Grafischen Fachschule Stuttgart bei Prof. R. Förch. 1970-1975 Studium an der Kunstakademie Stuttgart bei Prof. Peter Grau. Freischaffender Maler und Grafiker. Mitglied im Künstlerbund BW.1982 Stipendium der Kunststiftung BW



Claudia Tebben  September 2014


vom 07.09.2014 – 21.09.2014
im „Alten Kapuzinerkloster“ in Haslach Claudia Tebben 1966 geboren in Gelsenkirchen.
Studium an der Folkwang/GH freie Malerei und zeichnerische Darstellung.
Nach ihrem Abschluß als Diplom-Kommunikationsdesignerin ist sie seit 1995 als freischaffende Künstlerin tätig.



email tebben@t-online.de
web   www.claudia-tebben.de
Ilse Teipelke  Februar 2002

1946 geboren. Studium der Bildhauerei an der Akademie der Bildenden Künste Stuttgart, bei Baumann und Hoflehner. 1975 – 76 Jahresstipendium des DAAD in den USA. 1984 Stipendium Kunststiftung BW 1986 Lehrauftrag an der Hochschule für Kunst und Musik Bremen 2001 Euro-Projekt „Kunst und Landwirtschaft“ an der Gesamthochschule Kassel. Gastatelier der Kunststiftung BW in Berlin.



Renate Thongbhoubesra  September 2013


"das Paradies ist nebenan"

vom 27.09.2013 – 13.10.2013
im „Alten Kapuzinerkloster“ in Haslach

Renate Thongbhoubesra
geboren in Ravensburg

lebt und arbeitet in Bad Krozingen und Bangkok/Thailand
1970 bis heute, regelmäßige Studienaufenthalte in Thailand
Europäische Akademie für Bildende Kunst ,Trier Prof. Harald Fuchs, freies Zeichnen
seit 1992 freischaffend
Mitglied des BBK Südbaden, der GEDOK Freiburg und der Gesellschaft der Freunde Junger Kunst, Baden Baden



email renatethong@gmx.net
web   www.renthong.de
Rémy Trevisan  Oktober 1998


1959 geboren in Chaumont / Frankreich. 1983 - 88 Studium an der staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart bei Prof. Grau und Prof. Rudolf Schoofs. 1986 - 1987 Stipendium an der staatlichen Kunstakademie für ausländische Studierende. Seit 1987 als freischaffender Künstler in Schramberg / Schw. 1990 Paris ( Kunstgeschichte, Soziologie) 1994 – 998 Studium in Klientenzentrierter Kunsttherapie (Akt Siegen)



Stanislav Vajce  November 2004



Stanislav Vajce  August 1989



Eva & Stanislav Vajce   1994


Eva Vajce 1939 in Olomouc/ehem.CSSR 1954-58 Besuch der Kunstgewerbeschule in Uherski-Hradiste 1958-64 Studium an der Hochschule für Kunstgewerbe in Prag das fach Textilkunde

Stanislav Vajce 1935 geboren in Klatovy(Klattau) Böhmerwald. 1950-52 erlernt das handwerk eines Schriftmalers-Vergolders1954-58 Besuch der Kunstgewerbeschule in Uherské Hradiste. 1959-63 Studium an der Hochschule für Kunstgewerbe in Prag ( Atelier von Prof. Fisárek)



Valentin Vitanov  Juni 2015


"Aus dem Leben"

vom 07.06.2015 – 21.06.2015
im „Alten Kapuzinerkloster“ in Haslach

Valentin Vitanov1949 geboren in Kyustendil / Bulgarien
1971 - 76 Universität Veliko Tarnovo Studium der Malerei und Graphik.
1975 - 76 Meisterschüler bei Professor Gelov - Wandmalerei.
1976 Staatsexamen für Malerei und Wandmalerei.
Ab 1976 freier Künstler.
1978 - 86 Vorsitz der Gemeinschaft junger Künstler Kyustendil.
1983 Aufnahme in der Union Bulgarischer Künstler.
1984 3. Preis der Region Struma für Junge Kyustendil.
1985 1.Preis der Region Struma für Künstler der Region Struma.
Seit 1990 freier Künstler in Fellbach bei Stuttgart. Mitglied im Verband Bildender Künstler Württemberg e.V. Mitglied...


> zum weiterlesen bitte hier klicken

email art@valentin-vitanov.de
web   www. valentin-vitanov.de
Sibylle Wagner  Juni 1988


1952 geboren in Stuttgart, studierte Kunst und Deutsch in Reutlingen, Heidelberg, Stuttgart und Karlsruhe. Mehrere Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland, sowie Performances u. a. In Karlsruhe, Heilbronn, Bremen. Stipendiatin der Gesellschaft zur Förderung der deutschen Kunst e.V. Mehrere Arbeitsaufenthalte in Indien.



Ralf Weber  November 2001


1965 geboren in Villingen. 1987- 89 Photodesign - Studium in Pforzheim bei Christoph Eberbach



Alfons Weiss  November 2002


1958 geboren in Ried / Oberschwaben. 1976 – 77 künstlerische Arbeit mit Heimrad Prem (Gruppe „Spur“ / München) 1979 - 84 Studium der Malerei und Kunsterziehung an der Akademie der Bildenden Künste bei Prof. Max Kaminski und Prof. Hiromi Akiyama. 1986 – 1988 Referendariat Kunsterziehung. Seit 1988 freier Maler. 1989 Stipendium des Landes Baden Württemberg.



Andreas Wiertz   1995


1954 geboren in Bonn. 1972-77 Studium an der Kunstakademie in Düsseldorf.



Rolf Zimmermann  September 2007


1948 geboren in Murg / Baden 1967-1972 Studium an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Karlsruhe. 1973 - 1992 Lehrtätigkeit an der Fachhochschule für Gestaltung Pforzheim 1977 Lehrauftrag an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart. 1978 - 80 Stipendium der Karl- Schmid t- Rottluff - Stiftung.1978 Preis des Kulturpreises im BDI. 1979 Lehrvertretung an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Karlsruhe 1981 Preisträger - Forum junger Kunst- 1982 Albert- Haueisen - Förderpreis des Landes Rheinland -Pfalz. 1993 Auslandstipendium der Karl-Schmid t- Rottluf f- Stiftung für einen Studienaufenthalt in New York. 2000 - 01 Stipendium des internationalen Künstlerhauses Villa Concordia in Bamberg.



Rainer Zimmermann  September 2010


26.September bis 3. Oktober Rainer Zimmermann
Rainer Zimmerman geboren in Lahr/Schwarzwald. 1969-73 Studium am Staatl. Hochschulinstitut in Mainz, Kunstgeschichte und Biologie an der Universität Mainz. Mitglied des Berufsverbandes Bildender Künstler Südbaden.



Hanna Heider / Doris Schmidt / Susanne Zetzmann  April 1988

Susanne Zetzmann geboren 1955 seit 1981 freischaffende Malerin in Stuttgart

Hanna Heider-Frank geboren 1920 Bühnenbildnerin, Grafikerin, freischaffend in Offenburg

Doris Schmidt- Weschenfelder geboren 1948 Kunstpädagogin, freischaffend in Offenburg



José F. A. Oliver / Youri S. Sistiaga  Oktober 1989


José F.A.Oliver geboren 1961 in Hausach im Kinzigtal. Studium der Romanistik, Germanistik und Philosophie in Freiburg i.B. Mitbegründer des Polynationalen Literatur- und Kunstvereins e.V. 1988 Stipendiat des Ministerpräsidenten von BW im Schriftstellerhaus Stuttgart e.V.1989 Stipendiatder Kunststiftung BW

Karl-Martin Matt geboren 1960 in Haslach im Kinzigtal .Musiker. Spielt Tenor- und Sopransaxophon.

Youri Serguey Sistiaga geboren 1961. 1977 - 79 Studium der klassischen Bildhauerei bei Reinaldo, Freie Schule für Bildhauereiin Orio/Spanien



Rainer Braxmaier / Werner Schmidt / Rainer Nepita / Gabi Streile  Mai 1990


Rainer Braxmaier geboren 1949 in Baden Baden. 1968-70 Redaktionsvolontär in Freiburg.1970- 75 Studium an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe bei Emil Schuhmacher und Werner Knaupp.

Werner Schmidt 1953 geboren in Oppenau 1972-77 Studium an der Fachhochschule für Gestaltung Pfortzheim u.a. bei Hans Baschang und Jürgen Brodwolf. 1989 Stipendium der Kunststiftung BW

Rainer Nepita 1954 geboren in Schweinfurt. 1977-83 Studium an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe bei Prof.Peter Dreher 1985-86 Studienreise in Asien. 1988 Stipendium der Kunststiftung BW für Literatur

Gabi Streile 1950 geboren in Karlsruhe. 1970-76 Studium an der StaatlichenAkademie der Bildenden Künste Karlsruhe bei den Professoren...


> zum weiterlesen bitte hier klicken

Jugendwettbewerb '90 "Liebe"  Dezember 1990



Stipendiaten der Kunststiftung BW  März 1991

Stipendiaten der Kunststiftung Baden-Württemberg
11. Wanderausstellung 1990/91
Michael Deiml, Ditzingen – Hannes Forster, Tuttlingen/Berlin – Sal Glapan-Glapan, Karlsruhe – Gerhard Hock, Heidelberg – Ursula Kraft, Stuttgart/Paris – Michael Müller, Stuttgart – Johannes pfeiffer,Ulm/Turin – Werner Pokorny, Karlsruhe – Lucie Pribik, Stuttgart – Werner Schmidt, Oberkirch – Ilske von Schweinitz, Esslingen – Hannes Steinert, Stuttgart - Rolf Urban,Bretten – Andrea Zaumseil, Stuttgart



Jugend Wettbewerb '91  Dezember 1991



Jugend Wettbewerb '92  Dezember 1992



C. W. Loth / Johannes Bierling / Manfred Emmenegger   1993


C.W.Loth 1954 geboren in Freudingen / Westfalen. 1974-1976 Studium der Geologie / Mineralogie 1977-79 Studium der Kunstgeschichte / Archäologie 1979-83 Studium Bildhauer / Kunsttherapie Fachhochschule Ottersberg

Johannes Bierling 1954 geboren in Oberammergau. 1972-75 Holzbildhauerschule Oberammergau. 1977-78 Steinmetzschule Freiburg. 1978-84 Studium an der staatlichen Hochschule für Bildende Künste Karlsruhe bei Prof. H. Akiyama und Prof. O.H.Hajak. 1981 Aufenthalt in London an der ST.Martin School of Art

Manfred Emmenegger-Kanzler 1953 geboren in Waldshut 1975-78 Studium Geologie Universität Freiburg 1979-82 Ausbildung zum Keramiker 1982-88 Studium FH Niederrhein / Krefeld bei Prof.H.J.Albrecht. Seit 1988 freischaffend als Bildhauer tätig.



Ingrid Sperrle / Gerald Baschek  Juni 1995



Bildhauer-Symposium: Klaus Dieter Moor, Mario Strzelski, J. Bierling  August 1995




email klaus-d-moor@t-online.de
Anette Rapp / Hubert Braxmaier / Manfred Hermann /   1995



Schwarzwaldbild 1  Juni 1997




„In Wirklichkeit“ (Reinhard Dassler / Robert Förch / Werner Fohrer / Helmut Goettl / Herbert Kämper / Ulrich Kittel / Joachim Kupke / Klaus Langkafel / Peter Schlotter / Gesche Schulz-Seder / Franz Sequenc / Norbert Stockhus / Jochen Wahl)  November 1997



Weihnachtsausstellung  Dezember 1998



Bruno Feger / Jürgen Raitz von Frentz  September 2000




Weihnachtsbasar  Dezember 2000




Schwarzwaldbild 2  Juli 2001



Weihnachtsausstellung  Dezember 2001




Weihnachtsbasar  Dezember 2002




Weihnachtsausstellung  Dezember 2003




Weihnachtsausstellung  Dezember 2004



Bruno Morath / Armin Wieland  Mai 2005


Armin Wieland 1955 in Schwäbisch Gmünd geboren, lebt und arbeitet seit 1981 am Hochrhein seit 1985 Bildhauerei als künstlerische Ausdrucksform.
Bruno Morath 1957 in Hausach im Schwarzwald geboren. 1985 Aufnahme des Studiums der Malerei u.a. bei Frau A.Khan - Leonhard, Schluchsee



email xp_b.morath@t-online.de
Schwarzwaldbild 3  September 2005



Weihnachtsausstellung  Dezember 2005




Sandra Eades / Reinhard Klessinger  Mai 2006


Sandra Eades 1949 geboren in Chelmsford, England. 1966 - 68 Studium an der Colchester School of Art. 1968 - 71 Studium an der St.Martin´s School of Art, London. 1971 - 73 Studium an der Staatlichen Kunstakademie, Düsseldorf 1973-74 Universität London 1971 Diploma in Art und Design(Malerei) 1972 Meisterschüler von Prof. Rupprecht Geiger an der Staatl Kunstakademie Düsseldorf.

Reinhard Klessinger 1947 geboren in St.Blasien, Hochschwarzwald 1965 Kunstgewerbeschule Basel Malklasse René Acht.1966 - 68 Staatl. Kunstakademie Düsseldorf, bei Prof. Rupprecht Geiger. 1968 - 70 ST.Martin´s School of Art, London Bildhauerabteilung bei Barry Flanagan. 1970 Kunstakademie Düsseldorf Meisterschüler bei Prof.Rupprecht Geiger. 1972 – 73 Studium der Philosophie, Universität...


> zum weiterlesen bitte hier klicken

email eadesklessinger@t-online.de
web   www.reinhard-klessinger.regioartline.org
Wolfgang Ihle / Gèza Csizmazia  September 2006


Wolfgang Ihle geboren 1941 in Baden Baden 1976 -1984 Internat. Sommerakademie für Bildende Kunst in Salzburg, Studienaufenthalte in Millstätt / Kärnten 1985 Förderpreis der Sparkasse Karlsruhe 1990 Progetto Civitella dÁgliano. 1999Kunstpreis St. Andreasberg / Harz Mitglied im Künstlerkreis Ortenau.

Géza Csizmazia 1950 geboren in Bad Brückenau 1969 – 75 Ausbildung und Studium in Berlin. Gründungsmitglied des Künstlerkreises Ortenau lebt und arbeitet in Offenburg.



Weihnachtsausstellung  Dezember 2006



Franz Rothmund / Manfred Emmenegger  Juli 2007




Franz Rothmund 1945 geboren in Ostrach. 1970 - 74 Studium der Archäologie, Kunstgeschichte und Germanistik an der Universität Freiburg. 1974 - 77 Studium der Malerei an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe bei Prof. Peter Dreher und Prof. Markus Lüpertz.

Manfred Emmenegger – Kanzler 1953 geboren in Waldshut 1975 - 78 Studium Geologie Universität Freiburg 1979 - 82 Ausbildung zum Keramiker 1982- 88 Studium FH Niederrhein / Krefeld bei Prof.H.J.Albrecht. Seit 1988 freischaffend als Bildhauer tätig.



email emmenegger-kanzler@web.de
web   www.emmenegger-kanzler.de
Weihnachtsausstellung  Dezember 2007




Silvia Ehrlinger / Gianfranco P. Figurelli  Juni 2008


Silvia Ehrlinger geboren 1938 in Hagen / Westfalen. 1957-62 Studium der Betriebswirtschaftslehre an den Universitäten Frankfurt/Main, München, Würzburg. 1981-1990 Malschule Düsseldorf-Hubbelrath.1992-1993 Europäische Akademie für Bildende Kunst Trier. 1996-97 Internationale Sommerakademie Salzburg. Mitglied im Künstlerkreis Ortenaue.V. lebt und arbeitet in Nordrach

Gianfranco P. Figurelli 1952 geboren in Prata d´Ansidonia Italien 1971- 76 Ausbildung zum Wirtschaftsübersetzer in Heidelberg. Seit 1996 Dozent für Malerei an der Kunstschule Offenburg. Lebt und arbeitet in Gengenbach und Offenburg. Mitglied im Künstlerkreis Ortenau



email ehrlinger-nordrach@t-online.de
web   www.isaart.com
Weihnachtsausstellung  Dezember 2008



SchwarzwaldBild 4  Oktober 2009

»Zeitzeugen des Schwarzwaldes« oder »Der Schwarzwald und die Kunst heute«
Im Jahr seines 25-jährigen Bestehens organisierte der Kunstverein Mittleres Kinzigtal in Zusammenarbeit mit der Stadt Haslach den 4. Kunstwettbewerb zum Thema »Schwarzwaldbild«. Die Jury wählte zum Anlass des Jubiläums 25 Künstler aus, deren Werke vom 4. bis 25. Oktober 2009 im »Alten Kapuzinerkloster« in Haslach zu sehen sind.
Ausstellende Künstler:
ROLF ZIMMERMANN · AXEL HEIL · ELFI SCHMIDT · RAINER ZIMMERMANN · PAUL REVELLIO · CHRISTA WIRTH · CW LOTH · ELENA BASKATOV · GISELA HARFF-SCHÜPPERT · FRIEDER HASER · BERNHARD MUSSLER · ALBAN MUSLIJA · GABRIELE SCHULLER · SILVIA EHRLINGER · ANGELIKA NAIN · HELFRIED GÜNTHER · GLITSCH · FRITZ BLEICHERT · DANIEL SCHLINDWEIN ·...


> zum weiterlesen bitte hier klicken

25 Jahre Kunstverein mittleres Kinzigtal  November 2009


Der Kunstverein Mittleres Kinzigtal und die Stadt Haslach präsentieren 25 Künstler aus der 25jährigen Vereinsgeschichte.
Ausstellende Künstler:
Johannes Bierling, Géza Czismazia, Sandra Eades, Silvia Ehrlinger, Johanna Helbling-Felix,Armin Göhringer, Frieder Haser, Paul Havermann, Marianne Hopf, Wolfgang Ihle, Tatjana Leicht, Bruno Morat, Wilhelm Morat, Alban Muslija, Herbert Maier, Rainer Nepita, Jürgen Neumeier, Albert Reichenbach, Paul Revellio, Jutta Spinner, Norbert Stockhus, Remy Trevisan, Ralf Weber, Alfons Weiss, Rolf Zimmermann



Weihnachtsausstellung  Dezember 2010

Weinachtsausstellung 2010
28.11.2010

Am 28. November fand die Weihnachtsausstellung des Kunstvereins statt.

Ausstellende Künstler:
Albert Reichenbach, Gianfranco Figurelli, Manfred Schlindwein, M.H. Rousselot, Frieder Haser, Jochen Braach, ERB, Marion Sokol, Gabriele Schuller, Rainer Zimmermann, Rosmarie Dold, Bruno Morath, Hildegard Willmann, Beate Axmann, Link Peter, Vallendor, Roland Mauch, Mechthilde Schwendemann.



Weihnachtsausstellung  Dezember 2011

Weinachtsausstellung 2011
vom 02.12.2011 - 04.12.2011

fand im „Alten Kapuzinerkloster“ in Haslach die Weihnachtsausstellung des Kunstvereins statt.

Ausstellende Künstler:
M.H. Rousselot, Bruno Morath, Silvia Ehrlinger, Maria Radoczy, Mechthilde Schwendemann, Alfons Weiss, Rainer Zimmermann, Marielouise Ertle, Marion Sokol, Gabriele Schuller, Beate Axmann, Roswitha Vallendor, Peter Link, Frieder Haser.



Weihnachtsausstellung  November 2012

Weinachtsausstellung 2012
vom 30.11.2012 - 02.12.2012

fand im "Alten Kapuzinerkloster" in Haslach die Weihnachtsausstellung des Kunstvereins statt.

Ausstellende Künstler:
Beate Axmann, Michael Brilatus, Marianne Bucher, Rosemarie Dold, Silvia Ehrlinger, Heidrun Erb, Marie Louise Ertlé, Ellen Fritz, Walburga Isenmann, Heidi Jaeger, Peter Link, Bruno Morath, Maria Radóczy, Albert Reichenbach, M.H. Rousselot, Tamara Schmid, Karin Schmid-Hirschle, Marion Sokol, Roswitha Vallendor, Alfons Weiss, Hilde Willmann und Rainer Zimmermann.



Weihnachtsausstellung  November 2013

Weinachtsausstellung 2013
vom 29.11.2013 - 01.12.2013

fand im "Alten Kapuzinerkloster" in Haslach die Weihnachtsausstellung des Kunstvereins statt.

Ausstellende Künstler:
Beate Axmann, Silvia Ehrlinger, Jutta Eisleben, Sven- Erik Enzmann, Uta Klatt, Dr. Heinz Kneile, Peter Link, Bruno Morath, Albert Reichenbach, Paul Revellio, Gabriele Schuller, Mechthilde Schwendemann, Marion Sokol, Roswitha Vallendor, Alfons Weiss, Rainer Zimmermann.



30 Jahre Kunstverein Mittleres Kinzigtal  November 2014


30 Jahre Kunstverein Mittleres Kinzigtal
Der Kunstverein Mittleres Kinzigtal präsentiert Künstler aus der 30 jährigen Vereinsgeschichte.

vom 15.11.2014 – 07.12. 2014
im „Alten Kapuzinerkloster“ in Haslach
Eröffnung ist am Samstag 15. November um 19.00 Uhr im Haus der Musik in Haslach
Anschließen wird die Ausstellung so gegen 20:00 Uhr im Alten Kapuzinerkloster in Haslach eröffnet.
Aus diesem Anlass wird der Kunstverein einen Ausstellungskatalog herausbringen der zur Eröffnung erhältlich ist.



Offen für Kunst  April 2016


Offen für Kunst
Sa.- So.23 bis 24 April 2016


Zum wiederholten Male öffnen bildende Künstlerinnen und Künstler im Kinzigtal ihre Ateliers und bieten Interessierten die Möglichkeit Einblick in ihr Schaffen zu nehmen.
​Folgende Künstler öffnen ihre Ateliers:
77756 Hausach
Werner Bliß, Hüflegewann 12,
Marion Sokol, Buchenweg 1
Gabriele Schuller Vorlandstr.8
77716 Haslach
Beate Axmann Hausacherstr. 23
Gast Chantal Coutu von Rotweil bei Beate Axmann
77790 Steinach
Hans -Georg Hirschbiel Hauptstr.78
Albert Reichenbach, Hauptstr.78
Michael Steigerwald, Hauptstr.78
77736 Zell a.H.
Josef Roland Mauch, Fabrikstrasse 1
Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag...


> zum weiterlesen bitte hier klicken

SCHWARZWALDBILD IM WANDEL DER ZEIT  April 2016





»SCHWARZWALDBILD IM WANDEL DER ZEIT«


Der Kunstverein Mittleres Kinzigtal organisiert in Zusammenarbeit mit der Stadt Haslach den 5. Kunstwettbewerb zum Thema »Schwarzwaldbild«. In dieser jurierten Kunstausstellung werden Werke der Gegenwartskunst im "Alten Kapuzinerkloster in Haslach " und in dem dazugehörigen Trachenmuseum zu sehen sein. Es werden Führungen angeboten. Die Ausstellung endet mit dem internationalen Museumstag. Die Jury wählte 35 Künstler aus, deren Werke vom 29. April bis 22. Mai 2016 im »Alten Kapuzinerkloster« in Haslach zu sehen sind.

Öffnungszeiten:
Tägl. außer Montag
10.00 – 12.30 Uhr und 13.30 – 17.00 Uhr.
Ausstellende Künstler:

Rainer Braxmaier - Chantal Coutu - CW Loth - Stefan Dinter...


> zum weiterlesen bitte hier klicken

Weihnachtsausstellung  November 2016

h1>Weinachtsausstellung 2016
vom 25.11.2016 - 27.11.2016

fand im Alten Kapuzinerkloster in Haslach die Weihnachtsausstellung des Kunstvereins statt.

Ausstellende Künstler:
Beate Axmann, Chantal Coutu, Silvia Ehrlinger, Werner Ewers, Detlef Fellrath, Petra Lunde, Roland Mauch,Anne Schnaitter, Susanne Schnurr, Gabriele Schuller, Marion Sokol, Michael Staigerwald, Roswitha Vallendor, Rainer Zimmermann.



Fünf Künstler machen Druck  September 2017


Fünf Künstler machen Druck

vom 24.09.2017 - 08.10.2017
im „Alten Kapuzinerkloster“ in Haslach

Harald Kille,Radierung; Paul Revellio,Lithografie; Manfred Schlindwein,Holzschnitt; Gabriele Schuller,experimentelle Lithografie; Marion Sokol, Holzschnitt
Der Kunstverein Mittleres Kinzigtal zeigt die künstlerische Druck-Vielfalt von der klassischen Lithografie und Radierung bis zum Holzschnitt.
Es gibt eine Lithographievorführung im Alten Kapuziner Kloster.

Paul Revellio zeigt wie eine Lithographie auf einer alten gusseisernen Lithographiepresse gedruckt wird, und erklärt das von Aloys Senefelder 1798 erfundene Flachdruckverfahren.

Die Vernissage findet am Sonntag, den 24. September um 11. 00 Uhr statt.
...


> zum weiterlesen bitte hier klicken

Weihnachtsausstellung  Dezember 2017


Weinachtsausstellung 2017
vom 01.Dez.2017 - 03. Dez. 2017

findet im Alten Kapuzinerkloster in Haslach die Weihnachtsausstellung des Kunstvereins statt.

Vernissage ist am 01. Dezember um 19.00 Uhr

Ausstellende Künstler:
Beate Axmann - Chantal Coutu - Silvia Ehrlinger - Wolfgang Hilzensauer - Regina Leibing - Roland Mauch - Angelika Nain - Gertrud Rök - Anne Schnaitter - Susanne Schnurr - Gabriele Schuller - Roswitha Vallendor.